Zoll als Strafe ist Unsinn

Normalerweise erhebt ein Land Zoll auf bestimmte Warengruppen, um die einheimische Wirtschaft bestimmter Branchen vor übermächtiger Konkurrenz aus dem Ausland zu schützen. Daher müsste ein Zoll eigentlich immer auf alle Einfuhren bestimmter Warengruppen erhoben werden, unabhängig vom Land, aus dem importiert wird. Nun hat Trump 25% Zoll für Import von Stahl und 10% für Import von Aluminium eingeführt. Dies begründet mit dem Schutz der amerikanischen Stahl- und Alumiumindustrie. Das kann man richtig oder falsch finden.  „Zoll als Strafe ist Unsinn“ weiterlesen

Solidaritätszuschlag abschaffen unsozial?

Zur Finanzierung der Deutschen Einheit 1995 dauerhaft eingeführt hat der Solidaritätszuschlag 2016 etwa 16,5 Milliarden Euro zum Bundeshaushalt beigetragen. Der Soli wird als Zuschlag zur Einkommensteuer erhoben in Höhe von 5,5%. Er wird nicht zweckgebunden erhoben, sondern steht für beliebige staatliche Ausgaben zur Verfügung.

Nach 22 Jahren kann mal mal darüber nachdenken, diese Sondersteuer wieder abzuschaffen. Manche erheben dagegen den Einwand, dass der Wegfall des Soli die Gutverdiener deutlich mehr entlastet als die Geringverdiener. Das stimmt. Ebenso stimmt dann aber auch, dass die Gutverdiener bisher den größten Teil dieser Last getragen haben.

Krass gesagt, ist es so, dass durch eine Steuersenkung Menschen, die gar keine Steuern zahlen, GAR NICHT entlastet werden können. Kein Argument gegen eine Steuersenkung oder -Streichung. Logisch betrachtet sollte eine Steuer wegfallen, wenn der Grund der Einführung nicht mehr besteht. Die Verquickung dieser Sache mit sozialen Gesichtspunkten  entbehrt jeder Rationalität. Sozial wäre es, den steuerfreien Grundfreibetrag anzuheben.

50 Prozent sind 100 Prozent

Unsinn? Nicht bei der Betrachtung von Aktienkursen, die ja in ihrer Entwicklung oft in Prozent (zum Vortag) angegeben werden. Eine Aktie, die 50% gefallen ist, muss nicht um 50% steigen, um den alten Wert wieder zu erreichen, sondern um 100%.

Alter Wert = 80 Euro, nach Fall um 50% = 40 Euro, nötiger Zuwachs also 40 Euro = 100%.

Die gleiche ärgerliche Wahrheit gilt natürlich auch für andere Prozentzahlen. Der Anstieg, um einen Abfall auszugleichen, muss in Prozent ausgedrückt immer höher sein.

Ausnahme: nach einem Rückgang eines Aktienkurses um 100% hilft keine noch so hohe Steigerungsrate wieder aufs Pferd.